Das Potential kleinerer Städte in einer nomadischen Welt vergrößern

Das Potential kleinerer Städte in einer nomadischen Welt vergrößern

Vortrag von Städteforscher Charles Landry.
Keine Eintrittskarten. Anmeldung erforderlich unter (07231) 933125.

Der Wettbewerb um kluge und kompetente Bürger nimmt zu, denn sie sind die wichtigsten Werte einer Stadt. Und solche Leute erwarten von ihrem Wohnort eine hohe Lebensqualität: Dazu gehören die Architektur, der öffentliche Nahverkehr, eine vernünftige Gesundheitsversorgung, Schulen und Freizeitmöglichkeiten sowie ausreichend Wohnraum.Es ist schwer zu sagen, was genau Charles Landry eigentlich tut – und ebenso schwer ist es, darüber zu sprechen. Seine Arbeit an wenig greifbaren Faktoren wie Atmosphäre oder Alltagskultur umreißt der Berater eher, als dass er sie exakt erklärt. Wenn es wichtig wird, ist er allerdings sehr präzise: „Eine Stadt sollte nicht danach streben, die beste Stadt der Welt zu werden, sondern die beste Stadt für die Welt.“
Die Moderation liegt bei Marek Klimanski, „Pforzheimer Zeitung“.
Der Eintritt ist frei.