Kunsthalle Mannheim

Kunsthalle Mannheim

Bildervortrag von Kunsthistorikerin Claudia Baumbusch, Reservierung unter (07231) 933125.

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts prägt die Kunsthalle Mannheim das kulturelle Leben der drittgrößten Stadt Baden-Württembergs. Die Sammlung der deutschen und internationalen Moderne bis zur Gegenwart reicht von Edouard Manet bis Francis Bacon. Als bekanntestes Gemälde gilt Manets «Erschießung des Kaisers Maximilian» (1868/69). Zudem gibt es einen Skulpturenschwerpunkt.
Zunächst entstand 1907 ein Jugendstilbau, der Erweiterungsbau aus dem Jahr 1983 wurde abgerissen, um dem Neubau Platz zu machen. Die fast 70 Millionen Euro teure Kunsthalle steht in unmittelbarer Nähe des historischen Wasserturms. Was die Besucher des derzeit größten deutschen Museumsneubaus ab der Eröffnung am 1. Juni erwartet, wird Claudia Baumbusch in ihrem Vortrag vorstellen.

Karten verfügbar