Pressestimmen/Archiv

Zeitreise an Ausflugsziele von damals im PZ-Forum

Pforzheim. Beliebte Ausflugsziele vergangener Zeiten in Pforzheim und Umgebung standen im Mittelpunkt der stadtgeschichtlichen Soiree, zu der die Löbliche Singergesellschaft Pforzheim ins PZ-Forum eingeladen hatte. Unter dem Motto „Raus ins Grüne“ erinnerte Kunsthistorikerin Christina Klittich an schöne Orte, die heute teilweise ganz anders aussehen oder in Vergessenheit geraten sind.

Claudia Baumbusch referiert im voll besetzten PZ-Forum

Nein, mit Botticellis berühmter Venus, der Inkunabel der Renaissance, hat dieser Abend im PZ-Forum wenig zu tun. Denn was Claudia Baumbusch den gespannten Zuhörern zum Auftakt der Herbstsaison präsentiert, ist kein kunstgeschichtlicher Diskurs, sondern eine lebhafte und informative Einführung in das, was die Renaissance bewerkstelligt hat und was sie ausmacht.

Tipps zum Umgang mit Jungen gibt Reinhard Winter im PZ-Forum

Man kann es nicht leugnen. Insbesondere in der Pubertät gleichen heranwachsende, junge Männer bisweilen Primaten, die von einem ausgeprägten Revierverhalten geleitet sind. Es beginnt schon mit der Ritterburg und ihren Figuren. Hierarchische Strukturen einerseits, das Ausleben von Fantasien andererseits.

Dem Wildtier auf der Spur: PZ-Forum gibt Einblick in das Leben von Wolf und Luchs

Rund 3000 Kliometer könne ein Wolf in wenigen Monaten zurücklegen, erklärt Micha Herdtfelder von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Baden-Württemberg (FVA). Er hat am Donnerstag zum Thema „Luchs und Wolf in Baden-Württemberg“ im PZ-Forum referiert. Der 38-jährige Experte hat Geoökologie studiert und sich auf Wildtierbiologie spezialisiert. Seit 2011 ist er für das Wolfsmonitoring bei der FVA zuständig.